Office 365 für alle thailändischen Schulen

Wie heise aktuell berichtet, haben sich Microsoft und das thailändische OBEC (Office of the Basic Education Commission) auf eine umfassende Nutzung von Office 365 für alle thailändischen Schüler/innen und das Lehrpersonal geeinigt. Laut der Pressemitteilung von Microsoft sieht der Vertrag die kostenlose Nutzung des Systems bis 2019 vor und steht für alle 8 Million Schüler/innen und 400.000 Lehrkräfte zur Verfügung. Office 365 für Bildungseinrichtungen bietet neben den Mail- und Groupwarefunktionen auch Onlineversionen von Microsoft Office und – je nach Vertrag – kostenlose Offlineversionen von Microsoft Office. Neben den Schulen wird Office 365 bereits an allen thailändischen Universitäten eingesetzt.

Thailand verspricht sich von dem Vertrag eine bessere Medienkompetenz der Schüler/innen. Dies sei ein zentrales Entwicklungsziel des Landes bis zum Jahr 2020. Laut der UN-Datenbank benutzten 2013 33,7% aller Thailänder Computer und hatten, 27% aller Haushalte hatten einen Computer und 18% aller Haushalte einen Internetanschluss.

 

Schreibe einen Kommentar